Ausgabe 02/2017

Aktuelles Thema

Liebe Leserinnen, liebe Leser!01.02.2017

Mit dieser Ausgabe starten wir in das Jahr 2017, das für uns ein ganz besonderes Jahr ist. Denn Kinderkram wird im Sommer 20 Jahre alt. Schon jetzt machen wir uns Gedanken zu unserer Jubiläumsausgabe und würden uns über Anregungen freuen – auch von unseren Leserinnen und Lesern!
In dieser Ausgabe geht es um „Lernen & Fördern“. Ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“ und erinnert uns daran, das wir manchmal das Heranwachsen unserer Kinder mit etwas mehr Gelassenheit sehen können. Eltern wollen natürlich das Beste für ihr Kind. Aber es ist nicht immer leicht, herauszufinden, was das Beste ist. Vor allem in Zeiten, in denen das umfangreiche Angebot an Therapie- und Fördermöglichkeiten zwar viele Chancen für Kinder bietet, aber nicht nur Eltern, sondern auch Fachleute verunsichert. Auch sollten Therapie- und Fördermethoden nicht nur das Kind optimal unterstützen, sondern ebenfalls zur Verbesserung der Lebensqualität, zum Wohlbefinden und Gelingen des Alltags in den Familien beitragen. Deshalb seien sie mutig – bei allem gesellschaftlich vermittelten Druck zur optimalen Förderung – ihre Gefühle bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Therapie- und Fördermethoden ernst zu nehmen und bei der Entscheidung für oder gegen ein Angebot auch auf ihre „innere Stimme” zu hören. Und versuchen Sie, gelassen zu bleiben. Auch das hilft Ihrem Kind!
Viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe wünscht Ihnen

Ihr Kinderkram-Team