Ausgabe 05/2017

Aktuelles Thema

Liebe Leserinnen, liebe Leser!01.05.2017

Am 7. Mai haben wir in Schleswig-Holstein gewählt. In Zeiten, in denen in manchen Ländern die Demokratie ins Wanken gerät, wird besonders deutlich wie wichtig es ist, dass wir in Deutschland wählen können. Hier gleich drei Gründe, warum Sie im Mai und September Ihre Bürgerpflicht erfüllen sollten: 1. Jede Stimme zählt. Das haben wir gerade bei dem knappen Wahlausgang in der USA und beim Brexit gemerkt. 2. Nicht Wählen aus Protest funktioniert nicht. Welche Partei wie viel Geld vom Staat bekommt, entscheidet der Prozent-Anteil der gültig abgegebenen Stimmen. Wer also zum Beispiel verhindern möchte, dass die NPD Geld vom Staat bekommt, muss auf jeden Fall wählen gehen. Dabei ist es fast egal, was gewählt wird (außer eben die Rechtsextremen), denn je mehr Menschen ihre Stimme abgeben, desto geringer wird der prozentuale Anteil der NPD am Gesamtergebnis. 3. Frische Luft tut jedem gut. Es ist zwar gemütlicher, am Sonntagmorgen im Bett zu bleiben, aber die Wahllokale haben ja bis 18 Uhr geöffnet.
Im Vergleich mit vielen anderen Ländern, egal, ob es um Demokratie oder den sozialen Gedanken geht, haben wir es in Deutschland sehr gut. Für diese Werte müssen wir uns aber einsetzen und dafür sorgen, dass unser Land für alle lebenswert ist. Nicht zuletzt auch für Menschen, die mit einem Handicap leben. Die Beiträge dieser Ausgabe zeigen, dass es viel Unterstützung für sie gibt, allerdings auch noch viel mehr getan werden könnte. Auch dafür müssen wir uns einsetzen!